Vorstellung

Geschichte

Der Verein wurde 2002 gegründet, in Luxemburg und Frankreich. Ursprünglich wollten wir bedürftigen Kindern helfen, daher der Name padem. Doch den Gründern ist schnell klar geworden, dass den Kindern nur wenig geholfen werden kann, wenn man nicht auch das Leben ihrer Familien verbessert.

Einsatzländer

Mittel

PADEM schlägt seine Projekte verschiedenen Geldgebern vor:

  • Dem luxemburgischen Außenministerium, der Internationalen Kooperation Monaco
  • Den Stiftungen: Fondation de Luxembourg, Fondation Abbé Pierre, Fondation Air France, Padem dans le mondeFondation Elle, Fondation France Libertés Danielle Mitterrand
  • Den Gebietskörperschaften : Kommunen (Dudelange und Diddeleng hëlleft, Esch-sur-Alzette, Simmern, Colmar Berg, Lintgen, Frisange, Wincrange, Betzdorf, Walferdange, Beckerich und ihr Bürgermeister Herr Gira, Boevange/Attert, Bascharage, Clervaux, Erpeldange, Neuhausen, Schuttrange, Junglinster, Ettelbrück, Waldbillig, Mersch, Steinfort, Diekirch, Longeville-lès-Saint-Avold), Conseil Général de Moselle (Rat des Départements) , Conseil Régional de Lorraine (Rat der Region)
  • Den Institutionen : Europäische Investitionsbank, Wasseragentur Rhin-Meuse und Adour-Garonne
  • Firmen
  • Privatpersonen
  • Mittelbschaffung : Verkauf von Fair Trade Ware in Firmen und auf Märkten, Diddeleng Hellëft, Bazar International, Konzerten (Conservatoire du Nord), Fingertips

Struktur

PADEM ist ein Verein ohne Gewinnzweck („asbl“) und wurde sowohl als NRO vom Aussenministerium in Luxemburg („ONG agréée“) wie auch als gemeinnützig vom französischen Wirtschafts- und Finanzministerium anerkannt. Ein „full audit“ der Buchhaltung wird jährlich durch PricewaterhouseCoopers durchgeführt. Der Prüfungsbericht kann jederzeit bei uns angefordert werden.

Der Verwaltungsrat setzt sich zusammen aus:

  • Geschäftsführer und Gründer : Magali Getrey
  • Regie : Christina Schürr
  • Regie : Christophe Héland
  • Regie : Pascal Hus
  • Ehrenmitglied : Camille Gira
  • Regie : Danijela Marjanovic